Ästhetik und PRP Behandlung

Ästhetik

Inzwischen weiß man, dass sich der Zustand unseres Inneren zwar in unserem Äußeren widerspiegelt, dass aber auch der Zustand des Äußeren Einfluss auf unser Inneres nimmt.

So kann eine permanent gerunzelte Stirn oder aktive Zornesfalte zur Ausschüttung von Stresshormonen führen und es gibt einige Studien, die zeigen konnten, dass eine Beruhigung dieser Regionen Migräne, Angstgefühle und Panik verbessern kann.

Zudem führt die vorzeitige Alterung, wie sie oft durch chronische Erkrankungen erzeugt wird, zu einer psychischen Belastung der Patienten, welche auch nach einer erheblichen Verbesserung des Gesamtzustandes anhalten kann.

Ein weiter Punk ist durch verstärkte Stressprozesse ausgelöstes Schwitzen, welches für die Betroffen zum Teil so belastend ist, dass von einer Teilnahme am sozialen Leben abgesehen wird.

Für all diese Probleme bieten wir die Behandlung mit Botox, PRP und unvernetztem Hyaluron an. Letzteres unterstützt die Durchfeuchtung der Haut auf natürliche Weise, ohne künstliche Fremdstoffe dauerhaft in den Körper einzubringen.

Botulinumtoxin

Wahrscheinlich jedem bekannt hat Botox in der Behandlung der Migräne durch chronische Verspannungen der Gesichtsmuskulatur sowie in der Behandlung von Hyperhidrosen einen weniger bekannten Platz. Ebenso berichten viele Menschen, dass eine Verbesserung ihrer mimischen Optik auch eine Verbesserung der inneren Gemütslage erzeugt.

Wenn Sie Interesse haben sprechen oder schreiben Sie uns an.

Unvernetztes Hyaluron

Unvernetztes Hyaluron entspricht dem Hyaluron, dass unser Körper selber herstellt. Es verbessert die Durchblutung und Durchfeuchtung der Haut und glättet kleine Fältchen und Unebenheiten. Während Hyaluron in Gesichtscremes entgegen den Werbeversprechen die Lederhaut kaum durchdringt, wird es in dieser Behandlung direkt in den Bereich eingebracht, wo es gebraucht wird. Die Behandlung sollte zunächst drei Mal alle vier Wochen erfolgen und dann alle halbe Jahr wiederholt werden.

Wenn Sie Interesse haben sprechen oder schreiben Sie uns an.

PRP zur Hautstraffung und Hautbildverbesserung

PRP regt die Regeneration der Haut an, verbessert die Durchblutung der oberen Hautstruktur, kann Verfärbungen verbessern und Faltentiefe verringern. Es regt die Kollagenbildung an und sorgt für eine schnellere Regeneration der Haut und eine bessere Durchfeuchtung. Unter dem Begriff „Vampirlifting“ kam es zu zweifelhaftem Ruhm, ist aber eine großartige Methode für alle, die etwas für die Verjüngung der Haut tun möchten, aber kein Fremdstoff mit allergischem Potential verwenden möchten.

Mehr zu PRP im unteren Abschnitt.

Die ästhetische Sprechstunde findet immer am letzten Freitag des Monats statt. Sprechen Sie uns an.

PRP

Hinter der Abkürzung PRP steckt die Bezeichnung „platelet-rich plasma“ oder zu Deutsch „plättchenreiches Plasma“. Um es zu gewinnen, nimmt man den Patienten Blut ab und zentrifugiert es bei einer bestimmten Geschwindigkeit. PRP enthält neben den namengebenden Plättchen auch reichlich Wachstumsfaktoren, Fibroblasten, Stammzellen und antientzündliche Proteine. Diese begeben sich, wenn sie in „bedürftiges“ Gewebe gespritzt werden, an den Ort, wo sie gebraucht werden und beginnen mit Reparaturarbeiten, wie Neubildung und Regeneration.

Narbenbehandlung und Störfelder

Narben und Dehnungsstreifen können neben kosmetischen Problemen Störfelder für das Nervensystem darstellen, da die Reizweiterleitung hier unterbrochen wird. Eine Unterspritzung mit PRP hilft dabei, die Strukturen zu regenerieren und Narben abzublassen.

Behandlung von Nervenbeschwerden

PRP beschleunigt die sehr langsame Regeneration von Nerven und kann die Beschwerden erheblich verbessern.

Haarausfall

PRP hat sich bei Haarausfall als extrem wirksam gezeigt. Die Follikel werden zu einer Neuproduktion von Haaren angeregt und Entzündungen in diesem Bereich werden beendet. Besonders bewährt hat sich PRP bei kreisrundem und androgenetischem Haarausfall. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto besser sind die Erfolgsaussichten. Ein Ergebnis ist nach 5-6 Behandlungen zu erwarten, tritt aber oft auch schon deutlich früher auf.

Lokale Entzündungen wie Tennisellbogen oder ähnliches

Durch die maximale Beschleunigung der Regenerationsprozesse kann PRP oft schon nach wenigen Behandlungen zu einer deutlichen Verbesserung der Beschwerden führen.

Praxis Dr. Koch

Standort Berlin:
Motzener Straße 3
12277 Berlin
Telefon: 030 / 75 777 841
E-Mail: praxis@drkoch-berlin.de

Standort Leipzig:
Gohliser Str. 16
04105 Leipzig
Telefon: 0341 / 940 65 50 00
E-Mail: praxis-leipzig@drkoch-leipzig.de

Team Praxis Dr. Koch